Mit der Familie reisen

Diese Form des Reisen richtet sich schwerpunktmäßig an Familien mit Kindern. Das angebotene Spektrum an Reisen das hier angeboten wird reicht auch hier von der Pauschalreise, über die Lastminutereise, dem Autoreisen bis hin zum All Inklusive - Reisen. Wichtigste Merkmale sind hierbei, dass sich die Angebote oft stark an den Schulferien orientieren und dass Sie eigentlich besondere Programme oder Aktivitäten für die Kleinen enthalten. Mit und ohne Kinderbetreuung. Auch unter finanziellen Aspekten reichen die Angebote der Reiseveranstalter von sehr günstig bis sehr teuer.

Bei der Wahl der Hotels ist das Angebot in der Zwischenzeit groß. Viele Hoteliers haben sich auf Familien eingestellt und werben mit Angeboten als Familienhotels. Oft liegen dies so genannten in ruhigen idyllischen Regionen. So dass gestresste Eltern die nötige Ruhe finden und für die Kinder ausreichend Möglichkeiten zum Spielen vorhanden sind. In der Regel werden die Kinder vor Ort von ausgebildetem Fachpersonal betreut, wo die Kleinen planschen, toben, basteln und spielen können während sich Mama und Papa verwöhnen lassen. Da werden ein Ausschlafservice für die Eltern angeboten oder Kinderfrühstücksbuffets bzw. betreutes Kindesessen. Selbst kleine Knigge-Kurse stehen auf dem Programm.

Bei vielen an Seen oder am Meer gelegenen Hotels werden neben den Pool-Attraktionen auch Schwimm-, Schnorchel-, Surf- oder Segelkurse für Kinder angeboten. Schließlich sind die lieben Kleinen die Kunden von Morgen. Es gibt sogar Trekkingtouren für Familien, bei denen das Angebot an der Leistungsfähigkeit und den Bedürfnissen von Kindern ausgerichtet.

Vielerorts bieten in den ländlichen Regionen auch Bauernhöfe Ferienaufenthalte für Familien. Das Angebot reich hier von einem gemütlichen Bett in einer Bauerstube bis hin zu einem einfachen Bett in duftendem Heu. Hier können die Kinder die Tiere und das Leben auf dem Lande hautnah miterleben und auf Wunsch den Bauern bei der Arbeit helfen. Hierzu zählen die Ferien auf einem Reiter- oder Ponyhof, auf dem die Kinder unter fachkundiger Aufsicht von entsprechenden Reitlehrern und Pferdepflegern das Reiten und den Umgang mit den Tieren erlernen können. Dabei werden auch Touren der verschiedensten Art und der verschiedensten Neigungsklassen angeboten. So dass eine Tour zu Pferde schon einmal über mehrere Tage geht und die Familien unter Führung eines erfahrenen Guides auch in entsprechenden Hütten oder mit gebrachten Zelten übernachten und bei Lagerfeuerromantik sich die Mahlzeiten zubereiten. Oft gehören hier auch Kutschfahrten mit denen man die Umgebung des Urlaubsortes von der Kutsche aus erleben und entdecken kann.

Viele Tourismusgebiete bieten auch einen so genannten Tourismuspass an. Hier können Familien mit diesem Pass vergünstigt an Veranstaltungen, Programmen und Touren etc. vergünstigt teilnehmen. Oder in Restaurants und Hotels günstiger Essen und Einrichtungen der Region nutzen. Hierzu gehört oftmals das verbilligte Nutzen von öffentlichen Verkehrmitteln.

Die Tourismusbranche bietet selbstverständlich identischen Angeboten für Wintersport begeisterte Familien an. Da können die lieben Kleinen Ski- oder Snowboardkurse besuchen oder am betreuten Rodeln teilnehmen, während die Eltern die Abfahrt mit den Skiern genießen oder sich im Wellnessbereich der jeweiligen Hotels entspannen können.

Auch Freizeitparks locken mit kostengünstigen Angeboten für die Familien. Die Angebote reichen hier von verbilligtem Eintritt für Familien bis hin zum kompletten Urlaub im Park mit Nutzung der Attraktion, Verpflegung und Unterbringung.